PGänsehaut ohne Gift

Ich glaube wir sind ganz

Vorausgesetzt wir ertragen einander

Ergänzung als isolierte Reinsubstanz?

Zu ungestreckt, um unvergiftet zu bestehen?

 

Vollkommenheit zum Preis der Einzigartigkeit?

Muss ich mich aufgeben?

Um dir zu entsprechen?

 

Verliere mich in dir

Erliege dem Versprechen nach Frieden

Flüsternde Gänsehautgarantie

Wo bist du jetzt?

Ohne WLAN

Weder Instagram –  noch der Low-Budget-Wichsfilm bringen mich auf andere Gedanken. Zur Krönung des Tages, hängt sich auch noch mein WLAN auf. Niemand wird von der Muse geküsst, während das Internet in die ewigen Jagdgründe abzischt. Da kann ich mich ebenso gut betrinken.

Klappe den Laptop zu, verfluche meinen Netzbetreiber und mache mich auf den Weg Richtung Kneipe.

Dachte ich…

Er fängt mich ab, kurz bevor ich das Haus verlasse, wortlos packt er mich am Schopf und zieht ihn nach hinten. Starre ihn mit weit aufgerissenen Augen an, bewege das Becken gegen seins, stöhne um Gnade. Doch statt erhoffter Erlösung pusht er mich noch höher, zärtlich tänzelnde Fingerkuppen an den richtigen Stellen treiben mich in den Wahnsinn.

Noch bevor meine Knie endgültig versagen, sacke ich in seine Arme – süffisant grinsend besiegelt er meine Kapitulation – haben wir uns nicht schon längst verloren?

Flehe nach Erlösung, er drückt mich auf den Holztisch, gibt meiner Bitte nach. Langsam schiebt er den Rock nach oben, versenkt sich in mir….

Immer und immer wieder…

You´ve got the love i need to see me through

Frodo goes Hardcore

Wieder mal hänge ich vorm Rechner, zum dreitausendsten Mal lösche ich die Zeilen. Es will einfach nicht. Noch dreizehn Tage bis zur nächsten Lesung, noch drei Budweiser im Kühlschrank.

Kreativität hält sich nicht an Geschäftszeiten, vielleicht ist es einfach zu früh um es laufen zu lassen?

Ob mich Wichsen inspiriert?

Switche von Word auf Youporn, meine Hand wandert unter die Gürtellinie als der erste Pimmel am Bildschirm auftaucht, der in der Relation so gar nicht zu dessen Besitzer passt. Als würde Frodo  einen Pferdeschwanz  zwischen den Beinen baumeln haben. Herr der Ringe in Hardcore.

Nein danke, bevor ich mir den Hobbit mit Riesenlümmel noch länger ansehe, suche ich doch lieber auf Instagram nach etwas Motivation. Vorsichtshalber lasse ich den Fickfilm aber weiterlaufen, hab schließlich mehr als ein Flimmerkastel um damit in die endlosen Weiten der virtuellen Welt abzudriften.

Misterstyria199 hat ein Bild aus der südsteirischen Weinstraße gepostet, auf dem er dämlich lächelnd neben einer Ölpresse steht.

Ob die dort auch Kernöl zum Fisten verwenden? Wie kriegen die grüne Genitalien wieder sauber? Oder spielen die „Hulk fickt mich“ ?

Pornofrodo schiebt seine Hand in die Fotze einer Blondine, ihr gekünsteltes Stöhnen nervt mehr als die sinnfreien Postings auf dem anderen Schirm.

Noch zwei Budweiser im Kühlschrank, eine halbe Flasche Kürbiskernöl daneben.

Hmmm…..