Cosy Cor-oh-lala

Olga sagt sie kommt mich nicht besuchen, sie will keine sozialen Kontakte.
Und asoziale?
Schau wie schön wenn plötzlich alles still steht. Die Luft so supergeil sauber, der Sprit so billig wie deine Mama, Keine Nutten mehr die da vorne an der Laterne stehen. Um für deine Mama anzuschaffen.
Stattdessen vercheckt dort jetzt ein dunkelhäutiger Kerl mit Dreadlocks und Kapuzenpullover palettenweise Klopapier aus einem rostigen Passat.
Ein paar Staaten weiter sind Rotwein und Gummis Mangelware.
Wenn ich ein Bide hätte, könnt ich mich auch zu Tode ficken. Ganz ohne Cosy ultrasoft.
Und wieso zum Teufel rasen all die Radfahrer hier vorbei, als ob sie dem Virus davonfahren würden?
Vielleicht trainieren sie auch für die Tour de France, vorausgesetzt die findet statt.
Mir doch egal.
Songcontest abgesagt.
Aha.
Fußball auf 2021 verschoben.
Beiße mir auf die Lippen.
Villacher Kirchtag wackelt.
Drohe mit Selbstmord.
Hinter der Radlergang kommt ein Leichenwagen vorbeigefahren.
Flehe Gott an dass er nicht für mich bestimmt ist.
Mister Dreadlock winkt dem Fahrer zu, der hält plötzlich, springt aus dem Wagen und öffnet das Heck.
Was zieht der da raus? Den Sarg?
Aber was, ich wette wieder nur Klopapier.

Eine Antwort auf „Cosy Cor-oh-lala

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s