Danke Christine

Vor nicht allzu langer Zeit hat sie gesagt, dass sie aufhört zu schreiben. Ihr fehle schlicht und einfach der Bezug zur heutigen Zeit – Kinderbücher schreiben geht nur, wenn man Kinder versteht.
Sie versteht aber keine Smartphone Realität… Wie soll man schreiben, ohne zu verstehen?
Nagle einen Pudding an die Wand, sagte sie damals.
Heute ist sie nach Hause gegangen.
Wir werden dich niemals vergessen, liebe Christine!
Danke für die Abenteuer im Kopf – du hast sie uns geschenkt….

Eine Antwort auf „Danke Christine

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s