Frohe Ostern nach Polen!

Sehnsüchtig erwarte ich das Ende des christlichen Ramadans´, neue Lage – vier Tage. Und die werden sich so ziehen, als würde man mitten in einer Wurzelbehandlung stecken.
Ab Samstag gibt´s dann endlich wieder Mundspülung mit Alkohol – es lebe die Auferstehung. Auch wenn ich noch nicht sicher bin, ob mir der Pfarrer den Korb mit „Listerin ultrawhite“ segnen wird. Vielleicht versteck ich es einfach unter der Osterpinze?
Ich ertrage das alkoholfreie Placebo vom Billigproduzenten keine weitere Woche mehr, ohne dabei nicht zum Nazi zu werden. Soll doch den Produzenten von dem Glumpert der Blitz beim Scheißen treffen – was denkt sich der Beckenrandschwimmer eigentlich dabei, so einen Mist zu fabrizieren? Weiß der wie anstrengend so ein Tag ohne morgendliches Menthol- Schnaps-mit-Fluorid-Gurgeln werden kann? Wie soll man denn da funktionieren?

Steffen schlägt mir Eigenurin als Alternative vor – schließlich hätte ich da sämtliche wasserlöslichen Toxine des Vorabends noch mal zur Verfügung. Drogen- und Alkoholrecycling für ganz Verzweifelte. Oder für Menschen aus Polen. Die saufen ein Glas Bier achtzehn Mal, bevor es endgültig in der Kanalisation landet. Sagt Steffen.
Aber gut. Er sagt auch, dass er nur deswegen fremdfickt, weil er am „Restless-Penis-Syndrom“ leidet, wegen seines Eisenmangels. Klar doch, Pole.
Ich ficke auch nur fremd, weil ich an ADHS leide. Alkohol-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom. Und daran ist die Fastenzeit, bzw. das Mundwasser und letztendlich auch Jesus Schuld. Wäre der Depp nicht vierzig Tage in der Wüste gestrandet, müsste ich nicht solche Entbehrungen auf mich nehmen. Dann müsste ich nicht mit unbekannten Onlinefreaks unter einer Autobahnunterführung herummachen, kiloweise Ritalin in mich stopfen und Eigenurin trinken. Supergeil, lieber Jesus.
Von dir lass ich mich nicht mehr verarschen – auch wenn ich keine Matura hab.
Frohe Ostern, wünsch ich euch! Tut nichts, was ich tun werde 😉

#GIS

Dabei hat der Tag so vielversprechend angefangen.. Birchermüsli mit Entgiftungstee dazu Sonnenschein, Morgensport und Kuschelsex. Selbstoptimierung in Reinsubstanz.
Bügle sogar die Wäsche weg, während Barbara Karlich eine Domina interviewt. Insgeheim hoffe ich, dass das blonde, langbeinige Ding ihre Gerte aus der Tasche zieht und die Karlich damit züchtigt. Wie gerne wäre ich jetzt an Blondies Stelle – Barbara verprügeln und anschließend zu RTL strafversetzten.
Und dann, viel Spaß im Dschungelchanp du frigide Frostbeule. Auf Nimmerwiedersehen – dich holt dort sicher niemand raus.
Wieso schau ich mir den Schrott im Fernsehen eigentlich an?
Aus demselben Grund, weshalb ich beim Italiener immer aufesse – ich hab schließlich dafür bezahlt..
Hashtag Rundfunkgebühr.
Ich bin zugezogen – und dabei spreche ich nicht von meiner Wohnsituation.

Hawking ist tot – Cooper lebt

Während wir uns die Seele aus dem Leib ficken, segnet Stephen Hawking das Zeitliche. Kann man an einer Überdosis Orgasmen sterben?
Wenn ich das bloß Mister Hawking fragen könnte.
Du gehst arbeiten.
Ich wichse weiter.
Stephen hat´s hinter sich.
Mein Geschlechtsorgan steht kurz vorm Burnout, während meine Nasenscheidewand mittendrin steckt.
Er steckt wieder in mir.
Sein Schwanz stabiler als die Schneestange, die ich vergangene Nacht umgefahren habe. Hashtag Street Racer.
Mein Geruchssinn ist mit Stephen zusammen auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Er sagt, dass liegt an den Lösungsmitteln in Peru. Die stinken nicht so wie die aus Kolumbien. Herr Holle sagt das Produkt ist tioptop – aber geruchlos. Außerdem fairtrade und Bio. Greenwashing hat die Mafia erreicht.
Laut dem Psychiater können Alzheimer-Patienten keinen Kaffeeduft wahrnehmen – ich trau mich nicht zu fragen ob das auch für Kokain gilt. Google weiß es leider auch nicht.
Demenz – oder High End-Lösungsmittel?
Oder löst das Mittel gleich das ganze Gehirn mit auf?
Fühlbarer Suizid der Hirnzellen könnte aber auch am dreitausensten Online-Porno liegen.
Hirnverbrennt wichst gut.

Empathie-Warnung

„Lass dich von dem unschuldigem Babyface nicht erweichen, die dumme Fotze hat es nicht anders verdient“, seine Empathie Warnung jagt mir einen kalten Schauer über die Haut. Wie befohlen ziehe ich den Riemen des Knebels fest an ihren Hinterkopf, versichere mich dass er auch hält.
Hoffentlich verrutscht das verfluchte Ding nicht, ansonsten bin ich genauso gearscht wie sie. Tiefenentspannt befestigt er den Letzen Gurt an ihrem Körper, wehr- und bewegungslos harrt sie auf dem Strafbock aus. Sein hämisches Grinsen diabolisiert sich ins Unermessliche, als der rote Scheinwerfer direkt auf sein Gesicht strahlt.
Kann unter dem schwarzen Stoff seiner Hose die wachsende Vorfreude ausmachen, schaffe es nicht meine Finger von ihm zu lassen. Fasse an seinen Schwanz, er knallt mir eine.
„Ist dir die Sicherung durchgebrannt? Hat dir irgendwer erlaubt mich anzufassen?“, sein hart gewordener Tonfall lässt darauf schließen, dass es sich um keine rhetorische Frage handelt. Nur um sicher zu gehen frage ich nach. Fange mir direkt die nächste Ohrfeige ein.
„Los steh auf, du wertloses Stück Fickfleisch“, schnauzt er mich an, zeigt dabei auf die Tasche.
Ich hole die Gerte. Vorsichtig bearbeite ich ihren Arsch damit, schlag härter, befiehlt er. Verzweifelndes Wimmern unter mir, amüsiertes Lächeln daneben. Ihr Arsch so rot wie das Licht über uns.

#Kalt

Alle reden über Klimaerwärmung während ich mit Mütze und dickem Schal zitternd versuche meine Jeans zu öffnen.

Er will ein Wichs-Video von mir haben, für einen ganzen Clip sind meine Finger viel zu kalt – ich befürchte sie könnten bei längerem Anfassen meiner Genitalien aneinander frieren. Egal wie viel Wärme durch Reibung entsteht.

Ob Pinguine wichsen?

GOOGLE sagt:JA,die Mistviecher prostituieren sich sogar. YouTube sagt dass die Vögel auch vom Seelöwen vergewaltigt werden.

Tiefgekühlte rape games für zoophile Frostbeulen.

Wer zum Geier schaut sich sowas an? Captain Iglo?

Der ist sicher auch auf die Idee gekommen Vibratoren im Pinguin Design auf den Markt zu schmeißen

Welche Frau spielt damit an sich rum?

Schaut die dabei happyFeet oder wird sie erst bei Bambi so richtig heiß?

Da kann ich mir genauso gut Fischstäbchen in die Muschi schieben
Punkt.

Kranke kalte Welt

Seine Finger umschließen den Schaft seines Schwanzes hingebungsvoll, dabei spielen sie Mütze Glatze. Ich sehe zu wie er sich auf den Bauch spritzt.

Verschwommen, aber doch.. Oha – der letzte Schuss dürfte wohl auf der Handykamera gelandet sein.

So sehr er mir auch fehlt – ich freue mich darüber dass mein Auge nicht brennt.

Statt einer Minibar gibt es eine Bibel in dem gottverdammten Schuppen. Ist das ein Zeichen Gottes mit dem Trinken aufzuhören und ein christliches Leben zu fahren?

Oder ist Trivago so beschissen wie zwangsprostituierte Tiefkühlvögel im Nonnenkostüm? Jesus sagt, Sauf weiter- Trivago ist das Problem.

Ich vermisse dich mehr als meinen Reisepass.